Flyerketten LL-Serie (EL-Serie), LH-Serie (BL-Serie), AL-Serie (ASA) DIN8152 ISO4347 Ansi B29.8 Ansi B29.9

 Auslegungstipps für Flyerketten 

  • Die preiswerteste Flyerkettenausführung sind Ketten der LH-Serie (BL-Serie). Wir empfehlen nach Möglichkeit diese Norm zu verwenden.
  • Vermeiden Sie die Laschenkombination 8x8 - die Biegebeanspruchung der Ketten-Bolzen wird sehr groß und bei qualitativ schlechten Flyerketten einiger unserer Bewunderer verteilt sich der Kettenzug über zu wenig Kettenlaschen. Dies führt zu einer reduzierten Gelenkfläche der Ketten und Punktbelastungen, die über den zulässigen Flächenpressungen der Kettenbolzen und Kettenlaschen liegen und somit zu einem überhöhten Kettenverschleiß.
  • Um eine akzeptable Lebensdauer und eine hohe Betriebssicherheit zu erreichen muss der rechnerische Kettenzug immer größer oder gleich der Dauerfestigkeit der Ketten sein.

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Kettenauslegung bzw. Kettenberechnung. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die für Ihre Einsatzfälle am besten geeigneten Kettentypen, Umlenkrollen, Kettenanker und Ankerbolzen.

Optimale Flyerkettenschmierung

Um die optimale Kettenschmierung zu finden, haben wir Tests in der Praxis als auch Labortests durchgeführt. Auf Basis dieser Tests haben wir unsere Standarderstschmierung für Flyerketten ausgewählt.

Testbeschreibung Optimale Kettenschmierung:

In diesem Test wurden 3 identische Längen FB Flyerketten mit Öl A, B oder C geschmiert. Die Ketten Ketten wurden fast bis an deren max. zulässige Arbeitsbelastung vorgereckt und regelmäßig entlastet und wieder belastet, um dynamische Belastungen zu simulieren.

Nach 40.000 Zyklen war Kette A 3,8x mehr gelängt als Kette B. Kette B + C haben noch weitere 40.000 Zyklen ordnungsgemäß funktioniert. 

Öl B wurde letztendlich ausgewählt, da es die besten Ergebnisse betreffend Korrosionsschutz und Verschleißbeständigkeit bietet.

Optimale Kettenschmierung Flyerketten Optimale Flyerkettenschmierung

Empfohlene Schmierintervalle

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden und den zahlreichen Vermessungen vor Ort können wir folgende Schmierintervalle empfehlen:

Normaler Einsatz:                             Schmierintervall alle 250 Betriebsstunden
Schmutziger/Schwieriger Einsatz: Schmierintervall alle 100 Betriebsstunden

Die Ketten müssen vor dem Nachschmieren gereinigt werden. Verkrustetes altes Schmiermittel, Schmutz, Fett, Staub oder sonstige Verschmutzungen müssen entfernt werden, damit das Schmiermittel auch in die Kettengelenke eindringen kann.

Bitte verwenden Sie ein kriechfähiges Schmiermittel mit hoher Viskosität, kein Haftschmiermittel und kein Fett. Vor allem in staubiger Umgebung verbinden sich Haftschmiermittel und Fett mit den Stäuben (z.B. Papierstaub, Sägemehl,...) und bilden eine schleißende Schleifpaste. Dadurch verschleißen die Kettengelenke noch schneller.

Wenn möglich die Ketten nicht mit einem Hochdruckreiniger (Dampfstrahler) oder scharfen Lösungsmitteln oder chlorhaltigen Reinigern reinigen. Falls dies nicht anders möglich ist, dann blasen Sie die Ketten nach dem Reinigen mit Druckluft sauber ab. Wichtig ist, dass das Wasser und/oder die Reinigungsmittel aus dem Kettengelenk entfernt wird. Hier hält sich das Wasser am längsten und löst Lochfrasskorrosion (Pittingbildung) aus.

Hier finden Sie weitere Informationen über die Optimale Kettenschmierung

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an die für Sie zuständigen FB Kettenspezialisten.

Abmessungen:

Flyerketten LL DIN8152 ISO4347 Abmessungen
Flyerketten LH-Serie (BL-Serie) DIN8152 ISO4347 ANSI B29.8 Abmessungen
Schwere Flyerketten für Kalmar Stapler

Gelenkflächen:

Flyerketten Gelenkflächen LL-Serie (EL-Serie), LH-Serie (BL-Serie), AL-Serie (Ansi)

 

Kontakt

FB Ketten, Handelsgesellschaft mbH.
Ihr technischer Kundenbetreuer - Daniel Zahnd
Feldweg 9, CH-3806 Bönigen
SCHWEIZ

Mobil: 079 620 50 97            Fax: 033 822 10 49
e-Mail: zahnd.daniel@fb-ketten.com